Mein Equipment

#esmussnichtimmerteuersein


Hier stelle ich Euch mein Equipment vor!

Wenn Ihr Interesse an einem Gerät habt, einfach auf das Bild klicken

und ihr werdet zu einem Anbieter weitergeleitet.


Übersicht


Der Smoker


49ers Feuertonne


Oberhitzegrill


Feuerplatte Laseraffe


Der Allrounder


R2D2 Water Smoker


Jamie Oliver Kugelgrill


Vertikal-Grill


Skotti


Der Hydrant


Der Mini Kamado


Mini-Cater


Kombigrill




Der Smoker

Ein Smoker wie er in jedem Baumarkt zu bekommen ist. Die Feuerbox habe ich zum nutzen von Kohlebriketts etwas verfeinert. Einen Kohlebehälter halbiert und zur Garkammer hin eingesetzt. Weiterhin liegt darunter ein Backstein (Wärmespeicherung).

 

Der Allrounder

Auch diesen Grill gibt es wohl in jedem Baumarkt zu kaufen. Neuerdings verbessert mit einem Rost mit Dutch-Oven- Vorrichtung. Ich nutze ihn zum direkt und indirekt Grillen.

 

Der Unterflurhydrant

Mein Lieblingsgrill. Inspiriert vom Schwabengriller habe ich diesen Unterflurhydranten immer weiter verfeinert. Ich nutze ihn mit dem Hydrantendeckel (wenn ich lange oder viel mit einer Pfanne braten möchte), mit einem Rostaufsatz für die schnelle Wurst oder mit der Grillplate beim gemütlichen Beisammensein.

 

Die Grillplatte von Laseraffe.de

Dieses hervorragende, optische und praktische Highlight ist der wertvollste Teil meiner BBQ-Sammlung. 1x1 Meter geteilte Bratfläche, mit Wok- und Rostaufsatz lassen keine Wünsche über. Ich bin mächtig stolz dieses Produkt repräsentieren zu dürfen. Dazu hat mein Freund Mani mir noch einen Schwenkgrillaufsatz dazu gebaut. Einfach universell gut!

 

Der Water-Smoker (R2D2)

Sieht aus wie die imperiale Ausführung von R2D2, leistet aber beim Räuchern und Smoken kleiner Mengen absolut seinen Dienst. Auch er kam aus einem Online-Kaufhaus (35-40 Euro). Damit er richtig gut funktioniert muss man in die unterste Schale 5 kleine Löcher bohren (Kohle zieht dann besser).

 

Der Mini-Kamado

Für 99 Euro im Angebot erstanden und nach You-Tube Anweisung von Jörn von BBQ aus Rheinhessen mit dem Eisen von Räucherpeter ausgestattet läuft dieser Mini-Keramik-Grill wie ein Uhrwerk. Von Pizza über Braten, er funktioniert einwandfrei!

 

Die 49ers Feuertonne

Mein 49ers-Kumpane Manni ist Spezialist für die Herstellung feiner Deko-Feuertonnen. Als er seinen Bestand verkleinern wollte konnte ich die schöne Tonne mit dem Schriftzug unseres 49ers Booster Clubs (49ersfanzone.net) ergattern. Größtenteils benutze ich sie in Kombination mit der 80 cm Grillplatte. Ab und an aber auch mit den Grill-Grates oder einem Rost.

 

Der Jamie Oliver Kugelgrill

Als ich durch ein Warenhaus schlenderte viel mir dieser 57cm Kugelgrill ins Auge. Schon lange mit dem Gedanken behaftet sich wieder eine Kugel anzuschaffen kam mir der Preis, der unter meiner 100 Euro Regel (Kein Grill über 100 Euro) lag, sehr gelesen. Auch die 57 cm Normmasse sprachen für den Grill.

 

Vertikal-Grill

Ideal zum Grillen von Spiessen eignet sich ein sogenannter Vertikal-Grill. Die Kohle befindet sich vertikal geschichtet zwischen dem Grillgut (Spieße). Robust aus Stahl leistet mir mein Grill seit August 2019 treue Dienste. Schwer, aber zerlegbar und platzsparend.

 

Oberhitze-Grill

Ich war und bin ja nie ein Freund von Grillen mit Gas. Als mein Grillkumpel Arne aus Oldenburg mir aber berichtete, das er in einem Möbelmarkt einen OHG für 40 Euro ergattert hat, konnte ich nicht anders als mir den "Lone-Star" zu gönnen. Bin bis jetzt begeistert und was soll man für 40 Euro da falsch machen.  Steaks einwandfrei gebruzzelt!

 

Mini-Cater

Ich hatte die Ehre mit den Jungs der Grillshow an einem Benefizevent des Beef-Buddies teilzunhemen. Hier haben wir binnen kürzester Zeit auf dem großen Bruder des Mini-Caters, dem Thüros-Cater, feinste Burger rausgelunzt. Es funktionierte so einwandfrei und sipel auf diesem Gerät das ich mir die kleinere Version direkt selbst bestellen musste. Das Besondere ist, das man die Hitze UNTER der Kohle sehr gut zum überbacken nutzen kann. 

 

Skotti - Mobiler Grill

Bei der Auswahl für einen mobilen Grill kommt man an Gas nicht vorbei (denn wohin mit der verbrauchten Kohle?). Nach meinen Recherchen kam ich so am Skotti nicht vorbei! Einfach universell und auch daheim mit Holz oder Kohle zu betreiben wenn man möchte. Dazu mit der Möglichkeit ihn an die große Gasbuddel anzuschliessen!

 

Kombigrill

Eigentlich bin ich großer Fan vom Grillen auf Kohle. Aber bei Ebay-Kleinanzeigen sprang mich dieser Grill für einen absolut fairen Preis an.  Nach meinem ersten Fleisch (Büffelfilet) in Kombination Kohle und Gas gegrillt, hat mich dieser etwas andere Grill absolut überzeugt.